Über mich

1967 in Bremen geboren, Mutter von Liz und Mats (21 & 18), in Beziehung lebend.

Ich liebe meine Freunde, meine Familie und das Leben -  genieße Humor, Lebendigkeit und Kommunikation. 

Meine innere Freiheit zu erlangen und mir immer näher zu kommen sind für mich Teil meiner Lebensaufgabe.

Ich bin dankbar für die Geschenke des Lebens.

 

„Wohin ich will, geh ich.
Verweile, forsche, empfange, betrachte;
Entziehe mich lind, aber mit unwiderstehlicher
Willenskraft den Banden, die mich halten wollen.
Ich atme den Raum ein in großen Zügen.
Ost und West sind mein,
Nord und Süd sind mein."
Walt Whitman

 

Mein Ausbildungsweg:

  • 2016/2017 Assistenz der Weiterbildung "Integralis Paar- und Sexualtherapie" mit Doro Kurig und Jochen Tetzlaff
  • 2016/2017 Weiterbildung in systemischer Paartherapie, systemisches Institut in Heidelberg mit Arnold Retzer
  • 2016 Assistenz der tantrischen Jahresgruppe "Kreis der Frauen" mit Usha Gaillard
  • 2014 Geschäftsführerin, Integralis Institut Bremen zusammen mit Jörg Kothe,
    Lehrtherapeutin in der Integralisausbildung
  • 2013 Integralis®Therapeutin, Assistenz der Integralisausbildung INA 13,
  • 2012 im Team des Integralis Institut Bremen, mit Einzelberatung und Aufstellungstagen
  • 2010 bis 2013  Ausbildung zur Integralis(R)Therapeutin
  • 2010/2011  Assistenz von zwei weiteren Weiterbildungszyklen und Mitarbeit am Buchprojekt über integrale Aufstellungsarbeit
  • 2009 Potentialorientierte Aufstellungsarbeit und Systemanalysen bei Stephan Ludwig

Integralis steht für mich für wertschätzende Arbeit, Wachstum und ein gutes Netzwerk. 

  • 2008 in eigener Praxisgemeinschaft "Wendepunkt"
  • 2008 "Wertschätzende Gesprächsführung" und Biografisches Arbeiten, bei W.I.R., Karin Inama
  • 2007 Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • 2005/ 2006  Fortbildungen in Kinesiologie und Ausbildung zur Systemaufstellerin, bei Miriam Stern
  • 1994 - 1996 Internationaler Studiengang für Umwelttechnik an der Hochschule Bremen
  • 1988 - 1994 als BCTA bei Umweltschutz Nord, Histologisches Institut Blumenthal, Jacobs Suchard
  • 1986 - 1988 Ausbildung zur Biologisch-Technischen Assistentin
  • 1986 Abitur an der KGS Leeste

 

Ein Gedicht, was ich liebe von Jiddhu Krishanmurti:

 

"Das Leben ist seltsam
So viele Dinge geschehen unerwartet
Man braucht unendliche Anpassungsfähigkeit
Und ein ruhiges Herz
Das Leben ist wie die Schneide einer Rasierklinge
Man muss versuchen mit äußerster Achtsamkeit und Weisheit
Auf diesem Weg zu gehen."

zurück